Adde mich auf Google+ Folge mir auf Twitter: @alexrausch Adde mich auf Facebook
21.03.2012 - 08:32

Um automatisch einen bestimmten Benutzer an einer Gnome 3 Session anzumelden, muss die Datei /etc/gdm/custom.conf unter der Sektion [daemon] wie folgt erweitert werden:

AutomaticLoginEnable = true
AutomaticLogin = alex

05.03.2012 - 21:40

Nach meinem Umstieg auf Sabayon Linux und Gnome 3.2 mit Cinnamon Desktop hatte ich mit den AMD Catalyst Treibern in Version 11.12 massive Bildfehler.
Nach etwas Recherche habe ich eine Lösung gefunden, welche auch gleichzeitig das ruckelige verschieben von Fenstern unter Gnome 3.2 bzw. gnome-shell gelöst hat.

Zuerst muss die Datei /etc/environment [»weiterlesen]

20.01.2012 - 22:09

Möchte man bei einem DD-WRT basiertem Router das WLAN Nachts ausschalten und morgens wieder einschalten, muss man folgendes Script in der Web-Oberfläche unter Administration -> Commands eintragen. Es sollte dann als Startup-Skript gespeichert werden, damit es bei jedem Neustart wieder wirksam ist. Das Skript prüft, ob ein Client via WLAN mit dem Router/Accesspoint verbunden ist und schaltet dann das WLAN aus/an. Zusätzlich wird unter /tmp/wlanchecklog.txt ein Log geschrieben.

echo '#!/bin/sh 
variable=$(/usr/sbin/iwconfig ath0 | grep Quality)
quality=${variable:23:2}
if [ "0/" == "$quality" ]
then
ifconfig ath0 down
echo "wlan ausgeschaltet" >> /tmp/wlanchecklog.txt
else
echo "client connected" >> /tmp/wlanchecklog.txt
fi' >> /tmp/root/wlan_off.sh
echo '#/bin/sh
ifconfig ath0 up
echo "wlan angeschaltet" >> /tmp/wlanchecklog.txt' >> /tmp/root/wlan_on.sh
chmod 700 /tmp/root/wlan_on.sh
chmod 700 /tmp/root/wlan_off.sh
[»weiterlesen]

08.01.2012 - 21:22

Möchte man unter Linux Mint Debian Edition unter XFCE den Nautilus Dateibrowser verwenden müssen folgende Schritte erledigt werden:

sudo apt-get install nautilus
  
Nachdem man ihn einmal über ALT-F2 'nautilus' gestartet hat, kann man Nautilus unter dem XFCE Menü->Settings->Einstellungen->Bevorzugte Anwendungen als bevorzugten Dateimanager einstellen.
Bei mir ist dann das XFCE Desktop Hintergrundbild auf das Standartbild umgesprungen und es ließ sich zunächst nicht mehr ändern. Diesen Fehler kann man wie folgt im gconf-editor (Ein Gnome Tool) beheben:
Unter apps -> nautilus -> preferences das Häkchen bei "show desktop" herausnehmen.
[»weiterlesen]

04.11.2011 - 09:03

Möchte man unter Linux das Cache Verzeichnis von Google-Chrome z.B. nach /tmp umstellen, kann man das direkt im Startscript /usr/bin/google-chrome tun:

Die letzte Zeile...

exec -a "$0" "$HERE/chrome" "$@"
 

...muss um den Parameter --disk-cache-dir=/tmp erweitert werden:
exec -a "$0" "$HERE/chrome" "--disk-cache-dir=/tmp" "$@"

1 3 5 6 7 8 9 10
Mr. Admin RSS Feed von diesem Blog anzeigen