Adde mich auf Google+ Folge mir auf Twitter: @alexrausch Adde mich auf Facebook
03.01.2014 - 15:15

Autoradios und Player mit MP3 Funktionalität lesen oftmals die Reihenfolge zur Wiedergabe der Dateien und Verzeichnisse direkt in Hardware über das FAT Dateisystem aus. Es kommt beim Kopieren also auf die richtige Reihenfolge beim Kopieren der Dateien an.

Mit dem Tool fatsort kann man auf der Shell diese Sortierung automatisch durchführen lassen, egal in welcher Reihenfolge man die Dateien mal auf den USB Stick kopiert hat.

Das Tool kann dabei verschiedene Sortierungen vornehmen (z.B. alphabetisch oder natürlich).

Beispiel für einen Aufruf. Dieser muss mit root Privilegien erfolgen:

fatsort /dev/sdc1
[»weiterlesen]

02.01.2014 - 14:44

Unter Linux können z.B. mit der Bash-Shell Dateien mittels sed und regulären Ausdrücken sehr komfortabel in Massen umbenannt werden.

Hier ein Beispiel welches alle mp3 Dateien im Stil von Titel 1.mp3, Titel 2.mp3 ...
in 1.mp3, 2.mp3 umbenennt.

for i in *.mp3; do mv "$i" `echo $i|sed 's/Titel - \([0-9][0-9]\)/\1/'`; done
[»weiterlesen]

14.01.2013 - 23:35

Nach dem Kopieren einer Win7 HDD auf eine SSD mittels gparted erhielt ich bei jedem Booten von Windows 7 den Fehler "autochk program not found". Es folgte ein Bootloop und auch der abgesicherte Modus ging nicht mehr zu starten.
Folgendes hat geholfen:

1. Win7 DVD einlegen
2. Von der DVD booten bis zum Installations-Willkommensfenster
3. SHIFT - F10 drücken, es geht eine Eingabeauforderung auf...
4. "regedit" eintippen und Enter drücken
5. Links HKEY_LOCAL_MACHINE selektieren
6. Datei [»weiterlesen]

14.08.2012 - 20:27

Ja was sind die DD-WRT basierten Router toll. Mittel dnsmasq, der als lokaler DNS Server dient, kann man so über eine hosts-Datei Werbeserver blockieren.

Folgenden Shell Code kann man hierfür unter Administration -> Commands unter Startup einfügen:

echo -e "#!/bin/sh 
wget -O - http://www.mvps.org/winhelp2002/hosts.txt | grep 127.0.0.1 | sed -e '2,\$s/127.0.0.1/0.0.0.0/g' -e 's/[[:space:]]*#.*$//' > /tmp/hosts
killall -1 dnsmasq" > /tmp/root/dlhosts
 

Um die Änderungen zu speichern muss noch auf Save Startup geklickt werden.

Das Script legt in /tmp/root die Datei dlhosts an, welche mittels einer
Ad-Block Liste von mvps.org eine hosts-Datei mit einer langen Liste von DNS Mappings von Werbeserver Domainnamen auf die IP 0.0.0.0 umlenkt.

Man sollte das dlhosts [»weiterlesen]

26.05.2012 - 17:02

Unter der Gnome-Shell kann man mit die automatische Abschaltung des Laptop Displays nach 30 Sekunden nicht ohne weiteres in den Systemeinstellungen konfigurieren (bisher jedenfalls noch nicht).

Mit dem donf-editor kann folgender Registrierungseintrag auf einen höheren Wert abgeändert werden:

org.gnome.settings-daemon.plugins.power.idle-dim-time
 

Die Angabe erfolgt in Sekunden z.B. 300 für 10 Minuten. Der Wert steht Default auf 10 Sekunden.

« Zurück 1 2 4 5 6 7 8 9 10
Mr. Admin RSS Feed von diesem Blog anzeigen